Am Schmutzigen Donnerstag ist in Eisental so einiges geboten!

Schon früh am Morgen kümmern sich die Hexen um Eisentals Einwohner; keiner soll den schönen Tag verschlafen!

Sobald das ganze Dorf munter auf den Beinen steht, werden die Kindergartenkinder und die Schüler aus der Grundschule befreit.

Anschließend führen die Hexen einen Umzug durch das Dorf. Nach Auftritten der Hexemusi und des Hexentanzes, verabschieden sich die Hexen von der Bevölkerung.

Sie ziehen weiter durch das Dorf, um auch am Abend noch fit und gut gelaunt auf der Eisentaler Turnerfasnacht erscheinen zu können.

 

 

Der Hexenball in Eisental ist in jedem Jahr frühzeitig ausverkauft. Das liegt nicht nur am guten Programm, sondern auch an den vielen Besuchern, die sich immer wieder ausgefallene Kostüme einfallen lassen. Vor allem größere Gruppen, die sich zum Teil Monate vorher treffen, beeindrucken immer wieder mit ihren Ideen.

Des weiteren Spielen jedes Jahr 2 Bands. Sie werden nur selten durch weitere Programmpunkte wie Tanzgruppen unterbrochen, was unseren Hexenball von vielen anderen unterscheidet. In mehreren Bars werden viele verschiedene Getränke angeboten. Recht neu ist unsere "Press-Bar", welche sich direkt vor den Toiletten befindet. Dort wird man nach einem Versuch am Glücksrad mit einem Schnaps belohnt.

Sobald die Feierlaune verfliegt und der Hunger kommt, kann im Gasthaus zur Traube bis lange nach Sonnenaufgang reichhaltig gefrühstückt werden.

Der einfachste Weg um an Eintrittskarten zu kommen ist die passive Mitgliedschaft. Dann werden jedes Jahr automatisch 2 Karten pro Person reserviert. (Eintritt ab 18 Jahren)

 

 

 

 

Mit dem Stellen des Narrenbaumes in der Dorfmitte und der Machtübernahme der Hexen, fällt traditionsgemäß der Startschuss in die Fasnachts-Kampagne in Eisental. Anschließend findet auf der Narrenbühne in der Schartenberghalle ein Brauchtumsprogramm statt. 

Die Narren-Gaudi fand im Jahre 2017 zum ersten Mal statt. Sie wurde aus dem früheren Konzept der Stroßefasnet entwickelt und angepasst.

Vor der Halle versorgen die örtlichen Vereine ihre Gäste im Barzelt, aber auch in der Halle mit großer Auswahl an Essen und Trinken. Wer sich weniger fürs Programm interessiert kann sich im Barzelt und in der großen Hexenbar vergnügen.

 

  2013 - Der 1. Beigeordnete der Stadt Bühl, Wolfgang Jokerst wird zum Narrengericht vorgeladen

 

   

Die Walpurgisnacht findet traditionell am 30. April am "Grillplatz zum heißen Stein" statt. Bei schlechtem Wetter wird an unserem Vereinsheim in den 1. Mai gefeiert. Unsere Gäste werden mit Essen, Trinken und einer kleinen Bar versorgt.

 

Vor allem für unsere "Füchse" (Junghexen) ist die Walpurgisnacht eine wichtige Veranstaltung. Sie müssen an diesem Abend beweisen, dass sie für die offizielle Aufnahme in die Zunft bereit sind.

Weitere Programmpunkte sind der Kinderhexentanz, Spendenübergabe an einen gemeinnützigen Verein, Taufe der Junghexen, Hexentanz und anschließend ein Feuerwerk.

Spendenübergabe an Pallium e.V. 2013

Winzerfest Eisental

Natürlich auch beim Winzerfest in Eisental sind die Schartenberghexen mit an der Planung und Umsetzung beteiligt.

Ein besonderes Event fand 2014 im Rahmen unseres 22. Jubiläums statt; für einen Open Air Auftritt der ehemalige Band "Work Out" wurde bereits am Freitag vor dem eigentlichen Winzerfest der Festplatz eröffnet.

 

Auch intern wird viel auf  die Beine gestellt. Ob Mottoparty´s, ein Hüttenaufenthalt oder kleine Festchen der Hexenkid´s, auch unter dem Jahr ist für die aktiven Mitglieder einiges geboten.

Auch beim alljährigen Zwetschgenfestumzug in Bühl sind wir immer in großer Zahl vertreten.


 

  

Casinoabend 2012


 

Oktoberfest 2010

   

   

Login

   
 
   

Wer ist online?

   
© 2019 Schartenberghexen Eisental e.V.