Seit vielen Jahren gibt es bei den Schartenberghexen eine Arbeitsgemeinschaft Musik, die so genannte AG Hexemusi (Laien sagen immer wieder Guggemusi). Chef dieser AG ist Benjamin Lusch, der Patrick Himmel nach vielen Jahren als Leiter, ablöste. 

Die Hexemusi setzt sich aus Blechblas -und Schlaginstrumenten, sowie einem Holzblasinstrument zusammen und umfasst ca. 30 gutaussehende Musikerinnen und noch besser aussehende Musiker. Höhepunkte der Auftritte sind wie immer die Mitgestaltung der Eisentaler Dorffastnacht.

Außerdem spielt die Hexemusi auf Veranstaltungen des TV Eisental, sowie beim Umzug des Kindergartens und der Grundschule am schmutzigen Donnerstag. Über die gesamten Faschingstage kann man an zahlreichen Veranstaltungen Land auf, Land ab den Klängen der Hexemusi lauschen. Dort wo die Eisentäler Hexemusi auftritt, steppt der Bär im Kettenhemd und die Stimmung kocht über. Die Fans sind immer wieder außer Rand und Band, wenn die Hexen loslegen. Dies heißt aber auch Großeinsatz für das DRK, die die Fans, welche in Ohnmacht fallen zu versorgen haben. Außerdem haben die Hexen noch eine Bitte, wenn unser allseits beliebter Wolfi wieder einen Soloauftritt inszeniert. Keine Schlüpfer mehr werfen, wir kriegen nicht alle alleine getragen und mussten letztes Jahr ein Großteil dem DRK abtreten. Viel Spaß an Fasching wünscht die Hexemusi und vielleicht sieht man sich ja mal an einem der zahlreichen Getränkestände, weil jeder Musiker weiß: „S`blose macht durscht“.

 

 Video vom Auftritt am Jubiläumsabend der Schartenberghexen in Eisental am 24.01.2014

 

   

   

Login

   
 
   

Wer ist online?

   
© 2019 Schartenberghexen Eisental e.V.